+++ Einsatz bei Brand eines Heuschobers in Einöd +++

Das THW OV Homburg wurde am Freitagabend zur Unterstützung von der Feuerwehr Einöd alarmiert. Vor Ort erkundete der Zugtrupp zunächst die Lage und stimmte das weitere Vorgehen mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr ab.
Erste Aufgabe für die THW Fachgruppe N war das großflächige Ausleuchten der Einsatzstelle. Durch den Einsatz des Lichtmastanhängers 14 kVA und weiterer Leuchtmittel wurde der Feuerwehr die nächtliche Brandbekämpfung erleichtert.
Im Laufe der weiteren Entwicklung bildete der Zugtrupp die örtliche Führungsstelle für die Feuerwehr, damit deren ELW zur Sicherstellung des Brandschutzes in Homburg wieder einrücken konnte.
Im Lauf der Nacht wurde das brennende Stroh mittels mehrerer Radlader und Teleskoplader auseinander gezogen und endgültig abgelöscht. Hierzu wurde der THW Ortsverband Spiesen-Elversberg gegen Mitternacht alarmiert. Die Kameraden unterstützten mit deren Mobilbagger die Löscharbeiten.
Nach Sonnenaufgang am Samstagmorgen konnten alle Einheiten des THW in die Unterkünfte einrücken, die Einsatzbereitschaft wiederherstellen und den Einsatz beenden. Wir danken allen beteiligten Einsatzkräften für die tolle Zusammenarbeit! Feuerwehr Homburg Malteser Homburg

Artikel auf Facebook lesen

 

 

Alarmübung: Schwerer Verkehrsunfall

Am späten Samstag Abend wurde das THW Homburg von der Freiwillige Feuerwehr Bexbach-Mitte zu einem schweren Verkehrsunfall in Bexbach alarmiert. Ebenfalls alarmiert waren alle Löschbezirke aus Bexbach sowie auch die Feuerwehr Kirkel, LB Limbach und der DRK Kreisverband Homburg. Das Alarmstichwort „Massenanfall von Verletzten, ManV“ gab bereits erste Hinweise auf die Lage, die sich vor Ort als Alarmübung darstellte. Die Fachgruppe N des Ortsverbandes Homburg leuchtete sofort nach dem Eintreffen die Einsatzstelle großflächig aus. Wir danken den Organisatoren sowie auch den KameradInnen von der Lagedarstellung Saar und dem Technisches Hilfswerk Ortsverband St. Ingbert (THW OV St. Ingbert) für die sehr gute Vorbereitung der Alarmübung.

+Ausleuchtung La Fiesta Festival+

Das verlängerte Pfingstwochenende steht in Landsweiler-Reden auf der Alm ganz im Zeichen der Musik. An insgesamt drei Tagen erlebten die Besucher Musik aus den verschiedensten Stilrichtungen. Damit diese auch wieder nachts unversehrt von der Alm nach Hause gelangten, beleuchtete das Technische Hilfswerk Ortsverband Homburg zusammen mit dem Technisches Hilfswerk Ortsverband St. Ingbert, THW OV SULZBACH/SAAR und dem THW Ortsverband Neunkirchen/ Saar den Fußweg runter von der Alm.
Wir wünschen Allen einen erholsamen Pfingstmontag.