Verleihung der Bundesflutmedaille

THW_Homburg_Flutmedaille_2013Am 19.06.2014 wurde 4 Angehörigen des THW Ortsverbandes Homburg Saar für ihren HochwassereInsatz im Juni 2013 die Bundesflutmedaille 2013 verliehen. Die Übergabe erfolgte durch den Landessprecher Hans-Werner Schuh im THW Ortsverband Riegelsberg, im Rahmen dessen Tag der offenen Tür. Hans-Werner Schuh würdigte den ehrenamtlichen Einsatz der Helfer und Helferinnen, der auch nur dadurch möglich ist, dass Arbeitgeber und Familien diese Last mittragen.
Im Bild von links nach rechts: Paul Bessler, Florian Gusenburger, Aileen Embs, Jürgen Biermaier.

THW-Jugend besucht DRK Hundestaffel Homburg

5

Am Samstag den 14.06.2014 besichtigte die THW-Jugend Homburg mit der befreundeten Jugendgruppe aus St. Ingbert die DRK Hundestaffel in Homburg.

Den Kindern wurde gezeigt wie man dem Hund beibringt, die Fährte eines Vermissten aufzuspüren und zu folgen.

Ein großes Dankeschön an die Helfer und Helferinnen der DRK Hundestaffel Homburg.

Cold Water Challenge 2014

Der THW Ortsverband Homburg Saar wurde vom THW OV Riegelsberg zur Cold Water Challange 2014 nominiert. An dieser Stelle bedanken wir uns für die Nominierung, nehmen die Herausforderung an und präsentieren den „Schlechtwetter Schwenksimulator„.
Weitere Informationen auf Facebook:  THW Homburg Saar.

Alle Mitwirkenden haben freiwillig teilgenommen und waren vorher über den Ablauf informiert.

Jugendwochende der THW Jugend St. Ingbert und Homburg

Von 29.05.-01.06.2014 fand das erstmalig gemeinsame Jugendwochenende der THW-Jugend St. Ingbert und der THW-Jugend Homburg statt.

Nach einer Begrüßung und einem Kennenlernspiel ging es zum Besuch des Tag der offenen Tür der Kameraden aus dem OV Illingen. Abends wurde der Tag bei einem Lagerfeuer gemütlich beendet.

Freitags ging es gemeinsam in einem Kletterpark in dem sich alle richtig austoben konnten. Bei verschiedenen gruppenfördernden Spielen konnte die Gemeinschaft weiter gestärkt werden. Abends ging es dann zu einer “spontanen“ Übung die von der Jugendfeuerwehr Homburg organisiert wurde. Angenommen wurde, dass zwei Personen in einem Waldgebiet nahe Homburg-Erbach vermisst werden. Zuerst wurde das Suchgebiet großflächig ausgeleuchtet und gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Homburg und der DRK Hundestaffel Homburg abgesucht. Nach knapp einer Stunde wurden die vermissten Personen gefunden und fachgerecht gerettet.

Samstags wurde nach einem ausgiebigen Frühstück ein Wechselblinker selbst gebaut. Unter fachmännischer Aufsicht durften die Kinder aus verschiedenen Bauteilen wie Widerständen und Kondensatoren diese Blinkerschaltung selbst zusammenlöten. Nachmittags wurde dann auf dem Übungsgelände ein Trümmersteg gebaut. Dieser bestand aus Rundhölzern, Bohlen, Spanngurten und Arbeitsleinen, dafür wurde keine einzige Schraube benötigt. Abends wurde gemeinsam gegrillt und bei einem Lagerfeuer wurde dann der Tag beendet.

Sonntagsmorgens wurde aufgeräumt und alles wieder verstaut. Nach einer gemeinsamen Aussprache steht bereits fest, dass beide Jugendgruppen gemeinsam zum nächsten Zeltlager reisen und sich dort auch ein Zelt teilen werden. Die Jugendlichen selbst tauften bereits die gemischte Gruppe auf den Namen St. Homberg. (St. Ingbert/Homburg)

Alle beteiligten freuen sich bereits jetzt schon auf die nächste gemeinsame Aktion die bereits in den Startlöchern steht.